Impressum

Hinweis zum Seiteninhalt

Die Inhalte der Seite entstehen derzeit von einem Freundeskreis an Menschen, die die Anastasia-Bücher von Wladimir Megre gelesen und daraus wertvolle Impulse für ihr Leben mitgenommen haben. Diese Webseite versteht sich als stetig wachsende Struktur. Der aktuellste Stand der Ausarbeitungen zu den aufgeführten Themen wird vom Webseitenmoderator auf der Webseite eingepflegt. Anregungen und Kritik sind willkommen und werden über das Kontaktformular in Empfang genommen.

Hintergrundbild mit Genehmigung von Project "Low-Rise Planet"

Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

  • Michael Gerhard Blüthner

  • Hauptstraße 45 / 15926 Luckau

Kontakt

E-Mail: post [at] anastasia-bewegung [punkt] de

Nutzung

Wir hoffen, dass Sie aus unseren Texten und Illustrationen einen Nutzen für sich ziehen können. Die Nutzung und Weitergabe unserer Texte und Illustrationen − auch auszugsweise − ist jedoch ohne Zustimmung des Webseitenbetreibers urheberrechtswidrig. Dies gilt auch für Übersetzungen und für die Ver- und Bearbeitung mit und durch elektronische oder digitale Systeme.

Haftung für Links

  • Hiermit wird ausdrücklich erklärt, dass wir uns mit sämtlichen Texten auf dieser Seite identifizieren.
  • Wir stehen voll hinter den weiterleitenden Seiten, die wir angegeben haben.
  • Wir sind sicher, dass Sie und die anderen Besucher unserer Seiten mündig sind und selbst entscheiden können, was Sie lesen, hören, sehen oder bestellen wollen.
  • Wir können und werden keine von Ihnen besuchten Links kontrollieren, welche Sie über unsere oder andere Links finden.
  • Wir können und wollen nicht wissen, welche Seiten Sie – beispielsweise mit Hilfe der Suchmaschine Google, die ebenfalls für alle ihre Weiterleitungen zeichnet – besuchen.
  • Wir können und wollen nicht wissen, was für Sie “gute” oder “schlechte” Links sind.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Artikel 5

  1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
  2. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
  3. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.